Exorolfin Nagellack (50 mg/ml) 2,5 ml

Inhaltsstoffe

Jeder ml enthält 55,7 mg Amorolfinhydrochlorid entsprechend 50 mg Amorolfin (5% w/v Amorolfin). Jede Flasche mit 2,5 ml enthält 139,3 mg Amorolfinhydrochlorid entsprechend 125 mg Amorolfin. Jede Flasche mit 3 ml enthält 167,1 mg Amorolfinhydrochlorid entsprechend 150 mg Amorolfin. Jede Flasche mit 5 ml enthält 278,5 mg Amorolfinhydrochlorid entsprechend 250 mg Amorolfin.
Liste der sonstigen Bestandteile
Ethanol wasserfrei Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A) Ethylacetat Butylacetat Triacetin

Exorolfin Nagellack (50 mg/ml) 2,5 ml

Exorolfin® Nagellack dient der Behandlung von Pilzerkrankungen an Finge-und Zehnägeln - Jetzt online bestellen
PZN: 4963480
Arzneimittel
Hersteller: SANDOZ GMBH
Darreichungsform: Flüssigkeit
Links: Gebrauchsinformation (PDF)
Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
Menge
1
€ 33,75
1.687,50€ / 100ml
inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
verfügbar
Größe 2,5 ml
Arzneimittel: Dieser Artikel kann nur innerhalb Österreichs versendet werden.
Abholung:

Bei Bestellung bis Montag 18:00 Uhr, abholbereit ab 14:30 Uhr.

Weitere Produktinformation
Wirkstoff
Jeder ml enthält 55,7 mg Amorolfinhydrochlorid entsprechend 50 mg Amorolfin (5% w/v Amorolfin). Jede Flasche mit 2,5 ml enthält 139,3 mg Amorolfinhydrochlorid entsprechend 125 mg Amorolfin. Jede Flasche mit 3 ml enthält 167,1 mg Amorolfinhydrochlorid entsprechend 150 mg Amorolfin. Jede Flasche mit 5 ml enthält 278,5 mg Amorolfinhydrochlorid entsprechend 250 mg Amorolfin.
Dosierung
1mal wöchentlich auf befallene Nägel auftragen. Nicht für Kinder und Jugendliche. Behandlungsdauer 6 (Fingernägel) bis 12 Monate (Fussnägel).
Anwendungsgebiet
Nagelmykosen durch Dermatophyten, Hefen oder Schimmelpilze ohne Beteiligung des Nagelbetts.
Einnahme während der Schwangerschaft
Keine Erfahrungen, nicht anwenden.
Nebenwirkungen
Lokale Reaktionen, Überempfindlichkeit, Nagelveränderungen.
Art der Anwendung
Lokal.
Warnungen
Kontakt mit Augen, Ohren und Schleimhäuten vermeiden. Kosmetische Nagellacke erst 10 min nach Exorolfin auftragen. Bei grossflächig zerstörten Nägeln ist ärztliche Behandlung erforderlich.